01/05/2018 IT-Veteranen gefragt wie nie

Die IT-Systeme der Finanzdienstleister wie Banken und Versicherungen, vor allem die Rechenkerne, beruhen häufig auf der Programmiersprache Cobol. Diese ist aber sei nicht mehr Modern genug und jungen Entwickler-Nachwuchs gibt es dazu nicht mehr.

Obwohl es längst modernere Programmiersprachen gibt, ist Cobol aus großen Banken und Versicherungskonzernen nicht wegzudenken. Vor allem für die Finanzbranche hat die Cobol eine große Bedeutung. Täglich werden Transaktionen von Girokonten, Kartennetzen, Geldautomaten und Abwicklung von Immobilienkrediten über Cobol-System in extrem hohen Volumen abgewickelt.

Weil die Banken auf eine Digitalisierung ihres Geschäftes setzen müssen, wird Cobol sogar noch wichtiger. Denn Apps für Smartphones etwa sind in modernen Sprachen geschrieben, müssen aber mit den alten Rechenkernen der Finanzdienstleister harmonieren. Aus diesem Grund werden zunehmend erfahrene Cobol-Entwickler aus dem Ruhestand reaktiviert, um die Schnittstelle zwischen modernen Systemen aus den Digitalisierungsprojekten und den Kernsystemen einer Bank zu herzustellen.